Tierisches Wissen „Mut kommt durch die Nase“

Inhalt

Unsicherheit wird vielen Tieren sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Meist sind es von Lebensbeginn an eher zurückhaltende Charaktere, die meist die 2. Geige spielen mussten. Bei manchen Tieren kann auch eine Erfahrung, ein Trauma dazu führen, dass man generell oder aber in bestimmten Situationen verschreckt ist. Was tun? Es gibt vielfältige Möglichkeiten auf diese Tiere einzugehen. Bestimmt hast du schon von Bachblüten bei Gemütsproblemen gehört oder gelesen oder diese ausprobiert. Doch wusstest du, dass auch Düfte bei „Special Effects“ einen Einfluss haben können und so zur Linderung von Problemen führen können?

Dozent/in

Nicole Zellmer

Die Dozentin Nicole Zellmer ist ausgebildete Tierkommunikatorin. In ihrer Berufung hat sie viele Katzen und Hunden treffen können, die charakterlich eher unsicher waren. Hier kam die Aromatherapie zum Einsatz, die nicht nur bei den Tieren ihrer Klienten, sondern auch bei den eigenen Katzen zu wunderbaren Erlebnissen führten. Für sie kommt „Mut ganz klar auch durch die Nase“.

Nicole Zellmer lebt mit ihren Tieren in Neu Wulmstorf.