RRCÖ Workshop „Risiken & Chancen in der Kynologie / 2. Teil: Wirbelsäulenanomalien“

Inhalte waren:
Wirbelsäulenanomalien in der bildgebenden Diagnostik
Ass. Prof. Dr. med. vet. Michaela Gumpenberger, VMU Wien, GRSK-Gutachterin

In diesem Vortrag wurden an Hand von beispielen verschiedene Wirbelsäulenanomalien vorgestellt und deren Bedeutung auf die Funktion erläutert

Wirbelsäulenanomalien aus neuroligischer Sicht
Dr. med. vet. Thomas Gödde, SCVN, Tiergesundheitszentrum Piding

Wirbelsäulenanomalien und deren Auswirkungen auf die neurologische Funktion – Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten

Wirbelsäulenanomalien aus genetischer Sicht
Ao. Univ.-Prof. Dr. med. vet. Irene Sommerfeld-Stur, Populationsgenetikerin

Wirbelsäulenanomalien, deren Bedeutung für den betroffenen Hund in der Zucht – mögliche Ursachen, Heritabilität (Vererbbarkeit)



X