Warum Sie bei uns einen Deutschen Doggenwelpen nehmen sollten oder auch

LEIDENSCHAFT – PERFEKTION – EHRGEIZ

ZITAT „Eine Zucht beginnt man mit Spitzenhündinnen“

Zucht auf Gesundheit (Langlebigkeit, Vitalität), Wesensfestigkeit, Intelligenz, Leistungsfähigkeit und Schönheit!

Nicht jeder Hund wird bei uns zur Zucht eingesetzt.

Die Hunde müssen unseren höchsten Anforderungen entsprechen, damit diese in die Zucht gehen können. Keine offene Augen (Karoauge), keine Wamme am Hals (trockener Hals), korrekte Winkelung der Vorder- und Hinterbeine, gerader Rücken, keine Hängelefzen.
Es gibt nicht den perfekten Hund, aber wir geben unser bestes, dem Rassestandard so nah als möglich zu kommen.
Sollte es nicht so sein, bleiben diese weiter bei uns. (Eine positive Zuchtzulassung ist für mich kein Muss für die Zuchtnahme eines Hundes)

Jeder Hund wird als Familienmitglied gesehen und auch so gehalten.
Es gibt KEINE Zwingerhaltung und werden auch auf keine abgegeben.

Wir nehmen uns viel Zeit um im Internet zu recherchieren, Mails schreiben, telefonieren, Züchter und deren Hunde besuchen, Stammbaum studieren und vieles mehr bis wir uns für den einen Hund entscheiden. Gilt für Hündinnen wie auch Rüden. Wenn möglich keine Inzucht, Ahnenverlustkoeffizent so nah als möglich bei 100.

Alle unsere Hunde, ob für die Zucht oder nicht werden Gesundheitsuntersuchungen unterzogen.
Hüftgelenksdysplasie (HD), Herzultraschall + EKG (HUS) jedes Jahr, Augenuntersuchung (Ektropium + Entropium), Ellbogendysplasie (ED), Osteochondrosis dissecans / Knorpelablösung am innen liegenden Rollhöcker des Oberarmknochens (OCD). Extra bis zu 2 Jahren halbjährlich, ab 2 Jahren jährliches B.A.R.F.-Protokoll wo das Blut untersucht wird ob das Futter alles nötige abdeckt.

Da uns die Rasse Deutsche Dogge sehr am Herzen liegt und wir Qualität und nicht Quantität als Zuchtziel haben, werden wir 1-3 Würfe im Jahr haben.

Wir werden alles menschenmögliche tun um die Welpen so gut als möglich zu sozialisieren.
Selbstverständlich entwurmt, geimpft, gechipt mit EU-Heimtierasuweis und mit Stammbaum versehen kommen diese in die neue Familie.
Tierärztlich betreut als auch vom Zuchtwart 2 x abgenommen.
Fahren mit dem Auto, gehen in den Baumarkt, damit diese verschiedene Geräusche kennen lernen, Kinder jeder Altersklasse, andere Tiere und andere Hunde im Welpenkurs in der Hundeschule.
Natürlich gehört ein Spielplatz im Haus und später auch Garten dazu. Mit Stofftieren,  Tunneln, Wanne mit Bällen, welpengerechtes Spielzeug. Als auch werden diese von Beginn an ein Halsband tragen damit diese sich daran gewöhnen.
Wenn es das Welpenalter erlaubt werden natürlich auch die erwachsenen Hunde mit ihnen spielen und diese sozialisieren damit diese wesensstark werden.

Die Welpen als auch erwachsenen Tiere werden von uns gebarft. Damit aber der Welpe auch Trockenfutter kennt wird dieses auch gefüttert.

Wir versuchen die bestmöglichen Eltern für die Welpen zu wählen, können aber nicht versprechen, dass dieser ein Ausstellungschampion und / oder erfolgreicher Sportler wird. Wir versuchen aber alles menschenmögliche, damit diese auf das Leben so gut als möglich vorbereitet sind. Welpenpaket bekommt die neue Familie natürlich mit!
Ein idealer Familienhund, welcher aber auch für diversen Hundesport bzw. Ausbildung wie BGH, Fährte, Rallyeobedience, Maintrailing, Therapiehunde geeignet sein kann. Nicht nur schön sondern auch vital und leistungsfähig werden unsere Hunde sein.

Wir werden ein Leben lang an der Seite des zukünftigen Welpenkäufers/käuferin stehen.
Ein enger Kontakt auch über die Abgabe der Welpen hinaus ist für uns persönlich, ebenso für unsere Zuchteinschätzung besonders wichtig!

Sie können JEDERZEIT mit uns Kontakt aufnehmen. Wir sind gerne für Sie da!


Die wichtigste Pflicht des Züchters ist die Erhaltung der Lebenstüchtigkeit der Rasse. Sodann gilt es, Form und Leistung auf der Höhe zu halten, im Bedarfsfall sogar abzuändern und zu verbessern! Bevor gezüchtet wird, ist das notwendige Wissen zu erwerben.
Verantwortung, das ist ein Schlüsselwort zur Defination des Hundezüchters. Wer sich der Verantwortung nicht bewusst ist, die er mit der Hundezucht für eine gute Platzierung aller seiner Welpen trägt, der möge seine züchterischen Ambitionen aufgeben oder auf Lebewesen beschränken, die an ihre Umwelt, an die Menschen, an ihre Familie weniger Ansprüche stellen. ©Dr. Hauck, 1930

Besuche so viele Seminare wie möglich, lese alle relevanten Bücher, informiere mich bei Züchtern.
Keine Kosten und Mühen werden gescheut um der Rasse Deutsche Dogge gerecht zu werden.