Über dieses Thema streiten sich die Geister.
Wenn man schon Fertig(trocken)futter gibt ist dies vor allem bei einer Riesenrasse wie der Deutschen Dogge wichtig auf die Qualität und Zusammensetzung zu achten.
Es gibt einige hochwertige Futtersorten. Phosphor : Calciumverhältnis 1,2 : 1

Ich füttere seit Cali 6 Monate ist B.A.R.F. – Biologisch Artgerechte RohFütterung. Da er weder hochwertiges Riesenrassenfutter als auch getreidefreies Futter, welches in aller Munde ist, nicht verträgt.

Alles gibt es roh, kein rohes Schweinefleisch, Seefisch (auch gerne aus der Dose),  hochwertige Öle, Kräuter, Obst und Gemüse, gemörserte Eierschalen für das Calcium.
Ich gebe auch noch ein Aufbaupräparat für das Knochengerüst von Riesenrassen dazu.
Ich würde empfehlen zuerst das Buch „Natural Dog Food“ zu lesen zwecks allen wichtigen Infos rund ums Barfen. Als perfekte praktische Ergänzung Swanie Simons BARF-„Bibel“.
Das bekannte getrocknete Schweineohr kennt wohl auch jeder Hundebesitzer bzw. -liebhaber.

Jeder Hundebesitzer sollte selbst entscheiden welche Fütterung für seinen Liebling das Beste ist!

Calis erster Rinderknochen