barf-gut.de „Hilfe, mein Hund ist ein schlechter Fresser – Was kann man tun?“

Normalerweise läuft es zur Fütterungszeit so: Der Hund trippelt erwartungsfroh um einen herum, sobald man sich auch nur ansatzweise Richtung Kühlschrank / Küche bewegt. Wenn das Futter im Napf landet, ist der Napf spätestens nach 2 Minuten leer.

Aber es gibt eben auch die Hunde, bei denen das absolut nicht der Fall ist. Mäkel-Hunde, die mal fressen und dann wieder nicht oder nie genug. Nur – was macht man da?

In diesem Webinar werden wir uns auf die Suche nach Ursachen und Lösungen machen.



X